Publié par

1&1 control center Vertrag

Schwierig, eine gute Empfehlung zu geben, weil es so oder so eine Chance gibt, dass die beteiligten Unternehmen schrauben. Hat O2 Ihnen bereits ein Datum mitgemacht, an dem der Techniker kommen und die Leitung aktivieren wird? Wenn ja, denke ich, dass ich bei O2 bleiben könnte. Besser, 16 Mbit/s (oder langsamer) zu haben, wenn Sie einziehen, da Sie bis Januar oder Februar kein Internet haben. Andernfalls können Sie auch bei der Telekom oder 1&1 bestellen. (Telekom 24-Monats-Verträge, 1&1 24 oder 3 Monate) Ja, aber da Sie in Berlin sein werden, denke ich, dass Ihre Auswahlliste groß sein wird. Ich schlage vor, dass Sie zuerst nach nicht vertraglichen Entscheidungen suchen, da der Umgang mit Verträgen in Deutschland eine schlechte Erfahrung ist. Dann erhalten Sie Informationen darüber, welcher Anbieter den besten Kundensupport bietet. Auch ist es wichtig zu überprüfen, ob der Vorbesitzer Internet hatte und ob er gesehen hat, ob sein Vertrag gekündigt wurde. Wenn die Verbindung nicht beendet wird, ist seine Verbindung höchstwahrscheinlich weiterhin aktiv und Sie können Ihre Verbindung nicht verbinden. Auch wenn Ihr gesamtes Gebäude von 1 Internet-Provider gewartet wird, schlage ich vor, dass Sie mit ihnen gehen.

p.s. Ich empfehle nicht 1&1 😀 Jeder andere, der Probleme beim Zugriff auf die 1und1-Kontrollzentrale hatte, begann vor ein paar Tagen, aber ich sehe immer wieder, dass Mein Mann die meiste Arbeit auf der Internet-Suche gemacht hat – also, obwohl ich 1und1 erwähnte und vorschlug, entschied er sich, bei O2 zu bleiben, da er seine Handy-/Tablet-Verträge mit ihnen hat. Ich habe einen neuen Vertrag per Telefon verkauft, als ich nach Deutschland zog. Ich spreche den Vertreter auf Englisch, und das war der einzige Grund, dieses Unternehmen zu wählen. Nachdem der Vertrag abgeschlossen wurde, wurde mir die Unterstützung in Englischer Sprache oft verweigert. Der Kundendienst hängt mir das Telefon oft ins Gesicht. Aber insgesamt war die Ich in Ordnung und wollte nicht durch den Ärger gehen, um Träger zu wechseln. Großer Fehler. Als mein ursprünglicher Vertrag auslief, beantragte ich eine Verlängerung. Um zu stornieren oder zu verlängern, musste ich mich zwei Monate vor der Endzeit bewerben. Mir wurde ein neuer Vertrag angeboten, der sofort ohne zusätzliche Gebühr beginnen wird.

Es gab keine Option für einen neuen Vertrag, der nach dem Ende des vorherigen Vertrags beginnen sollte. Nein, die einzige Option war der sofortige Start. Mit dem Versprechen, keine zusätzlichen Gebühren und keine doppelten Rechnungen. 10 Tage später berechnen sie mir beide Verträge und weitere 17,50 Euro. Ich rief sie 5 Mal an und sende 2 E-Mails. Keine Antwort, Anrufe enden, ohne mit mir zu sprechen. Nur antwort, die ich bekomme, war `Kein Englisch`, klicken, Anruf beendet. Ich erinnere mich an eine der Zahlungen (für früheren Vertrag, der das Ende war). Jetzt wollen sie mich noch mehr aufladen. Anmerkung 2: Auch kurze 1&1-Verträge benötigen 3 Monate Kündigungsfrist, die anderen meist 4 Wochen Kündigungsfrist IIRC.

Möchten Sie einen einfachen Weg, um Ihren Vertrag zu ändern oder Ihr Profil zu aktualisieren? Melden Sie sich einfach mit Ihrer Kundennummer und Ihrem Passwort an. Unser VIDEO: 1&1 Control-Center (Web) bietet Hilfe beim Login. Ich wechselte Die Wohnungen, es dauerte 2 Monate, um das Internet in der neuen Wohnung zur Verfügung zu stellen, und sie fuhren fort, mir den höheren Betrag zu berechnen, obwohl wir einen neuen Vertrag begonnen haben, der weniger kostet. Normalerweise sollten Telekom, O2 und 1&1 dasselbe anbieten. Sie alle verkaufen Telekom VDSL2 weiter. Es ist möglich, dass O2 oder Telekom verschrauben. Ich hoffe, Sie haben schriftlich, dass Sie in ein paar Wochen zu VDSL50 wechseln können. Normalerweise hätte ich einen Vertrag empfohlen, der monatlich gekündigt werden kann (was O2 anbietet). Die Kupferleitungen stammen immer von der Telekom. Der DSLAM stammt oft – aber nicht immer – von der Telekom. Aber die Techniker, die versuchen, Probleme « vor Ort » zu beheben, stammen immer von der Telekom (oder Subunternehmern, die von der Telekom bezahlt werden).

So können Sie den gleichen Techniker für Hilfe bei einem Telekom-Problem bekommen, wie Sie es mit 1&1-Problemen hatten. Toller Rat.